Ergänzende Regeln im Auflageschießen

Auf der Jahreshauptversammlung des Sportkreis Erkelenz vom 02.09.2020 wurde beschlossen, dass es weiterhin erlaubt bleibt in der Anschlagsart Aufgelegt, die Auflagestange mit der Hand geschlossen zu umfassen.

Ein einklemmen der Waffe bleibt, wie schon in der alten Sportordnung beschrieben, verboten.

Regelung zum Fernwettkampf

Diese Regelung wurden mit den Vereinsvertretern bei der Jahreshauptversammlung 02.09.2020 bei 1 Gegenstimme beschlossen:

Die Mannschaften einigen sich auf einen Termin innerhalb der vorgegebenen Zeit der Startpläne.
Die Mannschaft mit Heimrecht schießt zuerst, dann die gegnerische Mannschaft, jeweils auf ihrem Heimstand. Eine Schützin/ein Schütze der gegnerischen Mannschaft ist als Beobachter anwesend. Die Ergebnisliste wird unverzüglich dem zuständigen Gruppenleiter zugeleitet. Damit die Gruppenleiter die Ergebnisse zuordnen können, ist die Wettkampfpaarung auf den Ergebnislisten zu vermerken.

Ein Vorschießen ist nicht erlaubt!